Unsere Vision 



  • Netzwerk von Interessent*innen und Unterstützer*innen zusammenführen.
  • Öffentlichkeitsarbeit organisieren (online / offline). 
  • Zweimal pro Woche, zwei Stunden lang, finden im Zeitraum vom 15. April bis 30. September individuelle Treffen mit Interessenten zu Zeiten statt, die zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt werden. Diese Dienstplanzeiten werden später festgelegt, da viele der EU-Migranten in der Regel in Schichtarbeit und am Wochenende arbeiten, häufig nachts.